Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Alain Dehaze, Chef von Adecco, ist mit dem Geschäftsverlauf zufrieden. (Archiv)

KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

(sda-ats)

Der Personalvermittler Adecco ist auch im zweiten Quartal gewachsen. Die Umsätze stiegen um 2 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro. Der Gewinn liegt 7 Prozent höher bei 190 Millionen Euro.

Adecco hat in allen Geschäftssegmenten wachsen können, wie aus der Mitteilung vom Mittwoch hervorgeht. Nach Ländern betrachtet lief es auf der iberischen Halbinsel besonders gut (+11 Prozent).

In Nordamerika hingegen, dem zweitgrössten Markt, ging der Umsatz zurück. Im grössten Markt Frankreich wuchs Adecco organisch um 3 Prozent und somit langsamer als Anfang Jahr.

Das Wachstum von Adecco ist ein gutes Zeichen für die wirtschaftliche Entwicklung. In den Geschäftsentwicklungen von grossen Personalvermittlern liegen nämlich Hinweise für wirtschaftliche Prosperität. Zieht das Geschäft bei Unternehmen an, sind in erster Linie Temporärmitarbeiter gefragt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS