Alle News in Kürze

Aller Protest hat nichts genützt: Die französische Region Nantes stimmt für den Bau eines neuen Flughafens. (Archivbild)

KEYSTONE/EPA/EDDY LEMAISTRE

(sda-ats)

Das seit Jahren umstrittene Projekt eines Grossflughafens bei Nantes hat am Sonntag die Zustimmung der Einwohner in der Region an der französischen Atlantikküste bekommen. Präsident François Hollande hatte das Votum nach Protesten von Umweltschützern angekündigt.

Für den Bau sprachen sich nach Angaben der zuständigen Regionalverwaltung vom Sonntagabend nach Auszählung fast aller 212 befragten Gemeinden 56,9 Prozent der Wahlberechtigten aus. 43,1 Prozent votierten gegen das Projekt. Etwa 53 Prozent der knapp 970'000 Stimmberechtigten beteiligten sich an des Abstimmung.

Der Aéroport du Grand Ouest soll den bestehenden Flughafen Nantes Atlantique ablösen und auch für Grossraumflugzeuge wie den Airbus A380 ausgelegt sein. Eine Eröffnung des seit den 1960er Jahren geplanten Flughafens war bereits 2008 geplant.

Der Flughafen soll einmal 4,5 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen können, längerfristig sollen die Kapazitäten verdoppelt werden. Umweltschützer hatten immer wieder gegen das Projekt demonstriert und dabei auch Baugelände besetzt.

sda-ats

 Alle News in Kürze