Alle News in Kürze

Dank Mario Balotelli und einem schlimmen Fehler von Marseilles Torhüter Yohann Pelé bleibt Lucien Favre mit Nice ungeschlagen und Co-Leader der Ligue 1 - punktgleich mit der AS Monaco.

Die Rot-Schwarzen gewannen das Derby gegen Marseille 3:2. Mario Balotelli traf bei seinem Debüt für Nice gleich zweimal. Zunächst mittels Foulpenalty, dann mit einem Kopfball aus kurzer Distanz zum 2:2 (79.).

Die Entscheidung fiel zwei Minuten vor dem Ende, als Pelé einen Weitschuss von Wylan Cyprien nicht blockieren konnte. Pelé ist erst seit dieser Saison die Nummer 1 in Marseille. Er rückte für Steve Mandanda nach, der Frankreich in Richtung Crystal Palace verliess.

Mit zehn Punkten aus vier Spielen ist Favre mit Nice besser gestartet als mit seinen früheren Arbeitgebern FC Zürich (1 Punkt), Hertha Berlin (6) und Borussia Mönchengladbach (7).

Nice - Marseille 3:2 (1:1). - 30'000 Zuschauer. - Tore: 7. Balotelli (Foulpenalty) 1:0. 14. Thauvin 1:1. 73. Gomis (Foulpenalty) 1:2. 78. Balotelli 2:2. 88. Cyprien 3:2.

Rennes - Caen 2:0 (0:0). - 20'584 Zuschauer. - Tore: 47. Said 1:0. 92. Prcic 2:0. - Bemerkung: Rennes mit Fernandes.

Weiteres Resultat vom Sonntag: Nantes - Metz 0:3.

Rangliste: 1. Monaco 4/10 (10:4). 2. Nice 4/10 (6:3). 3. Metz 4/9 (8:5). 4. Bordeaux 4/9 (8:7). 5. Guingamp 4/8 (7:4). 6. Rennes 4/7 (5:2). 7. Paris Saint-Germain 4/7 (6:4). 8. Lyon 4/6 (8:7). 9. Bastia 4/6 (5:4). 10. Caen 4/6 (5:6). 11. Toulouse 4/5 (5:3). 12. Saint-Etienne 4/5 (6:5). 13. Montpellier 4/5 (4:5). 14. Marseille 4/4 (5:5). 15. Lille 4/4 (5:8). 16. Dijon 4/3 (5:7). 17. Angers 4/3 (3:5). 18. Nantes 4/3 (1:5). 19. Nancy 4/3 (2:7). 20. Lorient 4/0 (2:10).

sda-ats

 Alle News in Kürze