Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Allschwil/Basel (awp) - Die Anlagestiftung Ethos empfiehlt ihren Mitgliedern, an der kommenden Generalversammlung von Actelion die Anträge des Verwaltungsrates zu unterstützen. Ethos empfehle, alle Anträge von Actelion - einschliesslich der Vorschläge bezüglich der Zusammensetzung des Verwaltungsrats - anzunehmen und die Anträge von Elliott abzulehnen, schreibt Actelion am Dienstagabend in einer Mitteilung.
Ethos setze sich grundsätzlich für die Einführung einer Amtszeitbegrenzung für Verwaltungsratsmitglieder auf ein Jahr ein.
Gemäss Mitteilung hat Ethos heute das folgende Statement veröffentlicht: "Ethos unterstützt die Strategie des Verwaltungsrats von Actelion. Damit können die Investoren insbesondere vom Potenzial des Medikaments "Macitentan" profitieren. Dieses soll Actelions Blockbuster Tracleer nach Ablauf dessen Patents im Jahr 2015 ersetzen". Die Aktionärsanträge von Elliott würden dagegen auf einen Verkauf von Actelion hindeuten, so Ethos weiter.
Actelion VR-Präsident Robert E. Cawthorn zeigt sich über die Unterstützung durch Ethos erfreut. "Nachdem sich kürzlich BB Biotech und IVOX hinter Actelion gestellt haben, ist die Erklärung von Ethos ein weiteres wichtiges Signal für unsere Aktionäre," wird der VRP in der Mitteilung zitiert.
gab/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???