Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Plan-les-Ouates (awp) - Das Pharma-Unternehmen Addex hat eine Studie der Phase IIa gestartet. Diese soll den negativ allosterischen Modulator Dipragulant (ADX48621) als möglichen Wirkstoff zur Behandlung von levodopainduzierten Dyskinesien bei Parkinson-Patienten evaluieren, wie Addex am Donnerstag mitteilt.
Die erwähnte Krankheit sei gekennzeichnet durch eine entkräftigende Bewegungsstörung, welche durch die Langzeitbehandlung mit Levopoda verursacht wird. Levopoda gilt als Goldstandard-Therapie für Parkinsonpatienten.
cf/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???