Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Plan-les-Ouates (awp) - Das Pharma-Unternehmen Addex hat eine Studie der Phase IIa gestartet. Diese soll den negativ allosterischen Modulator Dipragulant (ADX48621) als möglichen Wirkstoff zur Behandlung von levodopainduzierten Dyskinesien bei Parkinson-Patienten evaluieren, wie Addex am Donnerstag mitteilt.
Die erwähnte Krankheit sei gekennzeichnet durch eine entkräftigende Bewegungsstörung, welche durch die Langzeitbehandlung mit Levopoda verursacht wird. Levopoda gilt als Goldstandard-Therapie für Parkinsonpatienten.
cf/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???