Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Der Werbevermarkter Affichage geht weiterhin davon aus, 2011 in die Gewinnzone zurückzukehren. "Wir streben für 2011 einen Reingewinn an und wollen auch zur Tradition der Dividendenzahlungen zurückkehren", sagte CEO Daniel Hofer in einem Gespräch mit AWP. Er bestätigte mit den Aussagen zum Gewinn die Prognosen von Mitte April. VR-Präsident Jean-François Decaux hatte bereits anlässlich der GV vom Vorabend, welche ganz im Bann des Griechenland-Debakels gestanden hatte, verlauten lassen, dass für 2011 wieder eine Dividende ausbezahlt werden soll.
Laut Hofer strebt Affichage einen Ausbau der Synergien mit der Gruppe JCDecaux an. JCDecaux ist Weltmarkführer im Bereich Aussenwerbung und mit einem Anteil von 30% Hauptaktionär von Affichage.
Nachdem sich Affichage unter hohen Kosten aus dem Griechenland-Geschäft verabschiedet hat, steht laut Hofer auch die Abspaltung der Geschäfte in Bulgarien unmittelbar bevor.
Fokussieren wolle sich Affichage künftig auf die Länder Schweiz und Serbien. So will sich das Unternehmen bis Ende 2011 auch von den Aktivitäten in Ungarn, Rumänien und Südtirol trennen.
tt/ds/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???