Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genf (awp) - Die Affichage-Tochtergesellschaft APG hat vom Gemeinderat der Stadt Bern wiederum die Konzession für die Plakatierung in der Bundeshauptstadt erhalten. APG habe damit das Recht, in den Jahren 2011 bis 2018 die öffentlichen Plakatstellen in der Stadt zu bewirtschaften, teilt das Aussenwerbungsunternehmen am Mittwoch mit. Damit sei das Unternehmen nach wie vor im Besitz aller wichigen Stadtverträge in der Schweiz, heisst es weiter. Über die finanziellen Aspekte der Konzession wurde nichts mitgeteilt.
APG ist nach eigenen Angaben führend in der Schweizer Aussenwerbung mit einem Marktanteil von 75%.
rt/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???