Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Petroplus Q4: Umsatz 5'693,6 Mio USD (VJ 4'195,9 Mio)
R&M-EBITDA (bereinigt) 200,0 Mio USD (AWP-Konsens: 150,2 Mio)
IFRS-Reinergebnis 132,2 Mio USD (AWP-Konsens 134,1 Mio)
Reinergebnis (bereinigt) 65,0 Mio USD (AWP-Konsens: 20,0 Mio)
Rücktritt von VRP O'Malley vorverlegt; Nachfolger hat übernommen
2011: Märkte dürften schwierig bleiben, aber besser als 2010
Gewinnschwelle pro Barrel soll bis 2012 um 1,25 USD steigen
Petroplus hat alle Bedingungen der RCF-Bankkreditfazilität
Petroplus-CEO: Operative Verbesserung dürfte sich 2011 stärker
manifestieren
Petroplus-CEO: Prüfen weiterhin Akquisitionsmöglichkeiten
- Emmi 2010: Umsatz 2'684 Mio CHF (AWP-Konsens: 2'652 Mio)
EBIT ca. 130 Mio, Reingewinnmarge voraussichtlich leicht über 3%
Starker Franken wird zu weiteren Preiserhöhungen führen
- PEH 9 Mte: Gewinn von 5,6 Mio EUR - NAV 53,53 EUR
- Santhera: Dialog mit Newron wird nicht weitergeführt
Newron: Sind weiter im Gespräch mit anderen Unternehmen
- LifeWatchKapitalherabsetzung im Handelsregister eingetragen
- Obwaldner Kantonalbank 2010: Buttogewinn -6% auf 27 Mio CHF
BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Dufry/CS senkt Anteil auf 4,66%
- Kaba/Allianz baut auf <3% ab
- Mobimo/Gruppe A. Meili baut auf 2,85% ab
- Swiss Re/Franklin Resources meldet Anteil von 4,35%
PRESSE DONNERSTAG
- Ehem. SNB-Präsident Roth verteidigt Euro-Krisenmanagement der SNB (Bilan)
- Sonova-CEO:"Sehr entspannt" bezüglich zurückgerufenen Innenohr-Prothesen (HaZ)
- Novartis: US-Behörden untersuchen Patientenstudien in China (HaZ)
ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
Donnerstag:
-
Freitag:
- Graubündner Kantonalbank: Ergebnis 2010, BMK
- Rieter: Umsatz 2010
Montag:
- Julius Bär Gruppe: Ergebnis, BMK 2010
- Energiedienst: Ergebnis, BMK 2010
WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
- CH/KOF: Konjunkturumfragen vom Januar (Freitag)
WIRTSCHAFTSDATEN
- CH/EZV: Handelsbilanzüberschuss im Dezember bei 1'283 Mio CHF
Handelsbilanzüberschuss von 19'568 Mio CHF (-3,8%)
Uhrenexporte Dezember 1'525 Mio CHF (real +25,5%, nom. +24,3%)
Uhrenexporte 2010 bei 16'139 Mio CHF (real +24,1%, nom +22,0%)
- EUROZONE/Einzelhandelsumsatz im Jahresdurchschnitt 2010 +0,7% Ggü Vj
- EUROZONE/Einzelhandelsumsatz Dezember -0,6% Ggü Vm (PROG +0,5)
- US/Produktivität Q4 Annualisiert +2,6% (PROG +2,0)
- US/Wöchentliche Arbeitslosen-Anträge -42.000 auf 415.000 (PROG 420.000)
- EZB/TRICHET: Aktuelle Einschätzung zu Inflation in etwa wie im Januar
- EZB/Trichet: Preisschub nur kurzfristiger Natur - Zinsen angemessen
SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.02.
- WTG/Übernahmeangebot von 3M zu 62 CHF - Angebotsfrist bis 07.02.2011
- Datacolor/Übernahmeangebot von Werner Dubach zu 438,40 CHF ab 3.2.2011
- Feintool/Übernahmeangebot von Artemis/Pieper zu 350 CHF ab 15.2. bis 14.3.
- Genolier/Übernahmeangebot von Hubert/Reybier (Details um den 11.2.)
DEVISEN/ZINSEN (16.00 Uhr)
- EUR/CHF 1,2955
- USD/CHF 0,9503
- Conf-Future: + 11 BP auf 135,20%
- 3-Mte-Libor CHF: 0,17%
- SNB: Kassazinssatz 1,85%
BÖRSENINDIZES (16.00 Uhr)
- SMI: +0,05% auf 6'557 Punkte
- SLI: +0,05% auf 1'048 Punkte
- SPI: +0,05% auf 5'887 Punkte
- Dax: +0,10% auf 7'191 Punkte
- FTSE: -0,28% auf 5'983 Punkte
- CAC 40: -0,78% auf 4'035 Punkte
- Dow Jones: -0,08% auf 12'032 Punkte
- Nasdaq Comp: -0,01% auf 2'749
Schwächste Titel im SLI/SMI:
- Julius Bär (-1,6%)
- Roche (-1,5%)
- Swiss Life (-1,0%)
- ZFS (-0,7%)
- Syngenta (-0,7%)
Stärkste Titel im SLI/SMI:
- Petroplus (+6,3%)
- Sonova (+4,4%)
- ABB (+1,1%)
- Credit Suisse (+1,1%)
- Kühne+Nagel (+1,0%)
Auffällige Bewegungen SPI:
- SHL (-4,5%)
- Sunstar (-4,0%)
- Newron (-3,9%)
- Gottex (-3,7%)
- LEM (-3,0%)
- Mikron (+14,7%)
- StarragHeckert (+10,1%)
- Pelikan (+5,1%)
- Vetropack (+5,0%)
- IVF Hartmann (+3,3%)
dl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???