Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- CEO: Erwarten 2011 wiederbelebtes Marktwachstum
- UBS Q4: Konzernergebnis 1,3 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1'462 Mio)
Tier-1-Ratio 17,7% (VQ 16,7%)
Nettoneugeld +7,1 Mrd CHF (AWP-Konsens: +6,2 Mrd)
WM & SB Gewinn vor Steuern 875 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'004 Mio)
Investment Bank Gewinn vor Steuern 75 Mio CHF (AWP-Konsens: 381 Mio)
AuM Mrd CHF 2'152 (Ende September: 2'180 Mrd)
Verluste auf eigenen Verbindlichkeiten 509 Mio CHF
Beinhaltet 149 Mio CHF aus Aktivierung von latenten Steueransprüchen
Wertberichtigungen für Kreditrisiken über 164 Mio CHF
Rückstellungen für Rechtsfälle von 230 Mio CHF
Neugeldabfluss in der Region Europa im WM
Bruttomarge im WM 92 Basispunkte nach 89 BP im Q3
2010: Konzernergebnis 7'161 Mio CHF (AWP-Konsens: 7'287 Mio)
Nettoneugeld -14,3 Mrd CHF (AWP-Konsens: -17,4 Mrd)
Pool für leistungsabhängige Boni um 10% auf 4,3 Mrd CHF reduziert
UBS rechnet im Q1 mit einer gewissen Verbesserung beim Handelsergebnis im IB
rechnet im Q1 mit einem anhaltend positiver Neugeldentwicklung
sieht gute Aussichten für Beratungsgeschäft im IB
Im WM und AM dürfte die Kundenaktivität im Q1 höher sein als im Q4
rechnet 2011 beim Neugeld mit einer Verstärkung des Aufwärtstrends
CFO: Nettoneugeld im Q4 war gerundet Null (VQ +0,9 Mrd)
CFO bekräftigt Mittelfristziel von Vorsteuergewinn von 15 Mrd CHF
CEO: Wir werden Bruttomargenziel im WM im Verlaufe 2011 erreichen
CEO: Werden im FICC- und Equity-Geschäft 2011 Marktanteile zurückgewinnen
CEO: Anzahl Kundenberater soll über 2 bis 3 Jahre auf 4'700 erhöht werden
- UBS: CS bestätigt Kreditrating "High A" mit Ausblick "stable"
- Swatch 2010: Betriebsgewinn 1'436 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'347 Mio)
Konzerngewinn 1'080 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'056 Mio)
Dividende von 5,00 CHF (VJ 4,00) je Inhaber-Aktie vorgeschlagen
2011: Verheissungsvoller Start und unverändert gute Aussichten
Wollen mittelfristig Umsatzmarke von 10 Mrd CHF erreichen
- Givaudan 2010: Umsatz 4'239 Mio CHF (AWP-Konsens: 4'203 Mio)
EBITDA auf vergl. Basis 963 Mio CHF (AWP-Konsens: 966 Mio)
EBITDA-Marge auf vgl. Basis 22,7% (VJ 20,7%)
Reingewinn 340 Mio CHF (AWP-Konsens: 338 Mio)
Dividende 21,50 CHF je Aktie (VJ 20,60 CHF)
Netto-Schulden Ende 2010 bei 1'353 Mio (Ende H1: 1'716 Mio)
Leverage Ratio Ende 2010 bei 28% (Ende 2009 bei 30%)
Erwartet starken Anstieg der Rohstoffpreise im Jahr 2011
Langfristige Ziele werden bestätigt
Lilian Fossum Biner soll neu in den Verwaltungsrat
CEO: Grosse Akquisitionen nach Quest-Integration nicht zu erwarten
CEO: Höhere Ausschüttungen an Aktionäre ab nächstem Jahr zu erwarten
CEO: Anstieg Inputkosten hoher einstell. bis tiefer zweist. Bereich
CEO: Voller Effekt der Preiserhöhungen in 3-6 Monaten zu erwarten
- Roche erreicht mit Phase-III-Studie für Avastin bei Eierstockkrebs Endpunkt
- SGS: Thomas Limberger und Carlo di Sant'Albano treten aus VR zurück
- ABB und Nestlé öffnen Büros und Fabriken in Ägypten wieder
- Lonza und BioWa schliessen Forschungs- und Produktionsabkommen mit KaloBios
- Santhera erhält Patente in USA und Kanada für Omigapil
- KB schlägt zwei neue Verwaltungsräte vor
- WKB: Verwaltungsratspräsident nimmt privates Mandat an
- Myriad lanciert Lösung für Android-Apps auf anderen Handy-Betriebssystemen
BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Norinvest/MS Invest hält 70,79%
- Tecan/Pictet Funds SA senkt Anteil auf 4,97%
- WTG/Credit Suisse senkt Beteiligung auf 2,96%
- Komax/JP Morgan Asset Management hält 3,06%
- New Value/Beat Frey senkt Beteiligung via Corisol auf 4,81%
- Interroll/Beat Frey hält via Corisol noch 4,86%
PRESSE DIENSTAG
- Clariant-CEO: Werden das beste Ergebnis der letzten 10 Jahre vorlegen (FT)
ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
Dienstag:
- keine Termine
Mittwoch:
- Syngenta: Ergebnis + BMK 2010
- St. Galler KB: Ergebnis + BMK 2010
Donnerstag:
- Credit Suisse: Ergebnis + BMK 2010
- ZFS: Ergebnis + BMK 2010
- Basilea: Ergebnis + CC 2010
WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
- EFV/SNB: Eidgenössische Anleihe - Ergebnis (Mittwoch)
- CH/Seco: Konsumentenstimmungsindex (Umfrage Januar; Donnerstag)
- CH/BFS: Landesindex der Konsumentenpreise Januar 2011 (Donnerstag)
WIRTSCHAFTSDATEN
- CH/Seco: Arbeitslosenquote Januar 3,8% (VM 3,8%), saisonber. 3,5% (3,5)%
- SNB: Eidgenossenschaft stockt 3,5%-Anleihe/2033 und 2,0%-Anleihe/2021 auf
- DE/Gesamtproduktion Dezember -1,5% gg VM (PROG -0,1%)
+10,0% gg VJ (PROG: +11,4%)
SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.02.
- Datacolor/Übernahmeangebot von Werner Dubach zu 438,40 CHF seit 3.2.2011
- Feintool/Übernahmeangebot von Artemis/Pieper zu 350 CHF ab 15.2. bis 14.3.
- Genolier/Übernahmeangebot von Hubert/Reybier (Details um den 11.2.)
- ex-Dividende: Lifewatch (Nennwertrückzahlung 0,70 CHF per HEUTE)
DEVISEN/ZINSEN (16.00 Uhr)
- EUR/CHF 1,3052
- USD/CHF 0,9573
- Conf-Future: -2 BP auf 135,06%
- 3-Mte-Libor CHF: 0,17000 (0,17000)%
- SNB: Kassazinssatz 1,91 (1,92)%; Sondersatz 0,53 (0,53)%
BÖRSENINDIZES (16.00 Uhr)
- SMI: +0,18% auf 6'623 Punkte
- SLI: +0,23% auf 1'064 Punkte
- SPI: +0,08% auf 5'949 Punkte
- Dow Jones: +0,11% auf 12'174 Punkte
- Nasdaq Comp: +0,05% auf 2'786
- Dax: +0,27% auf 7'303 Punkte
- FTSE: -0,06% auf 6'047 Punkte
- CAC 40: +0,19% auf 4'099 Punkte
Stärkste Titel im SLI/SMI:
- Swatch (+4,1%)
- UBS (+3,6%)
- CS (+1,9%)
- Richemont (+1,9%)
- Swiss Life (+1,6%)
Schwächste Titel im SLI/SMI:
- Givaudan (-3,3%)
- Transocean (-2,5%)
- Julius Bär (-2,1%)
- Adecco (-2,0%)
- Syngenta (-1,9%)
Auffällige Bewegungen SPI:
- Von Roll (+7,3%)
- Siegfried (+6,0%)
- New Venturetec (+4,1%)
- LEM (+3,9%)
- Looser (+3,0%)
- Schlatter (-4,4%)
- Perfect (-4,2%)
- Repower (-4,1%)
- Lifewatch (-3,4%)
- Sopracenerina (-3,4%)
cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???