Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Novartis streicht 500 Stellen im britischen Horsham
- Nestlé/L'Oréal: Jean-Paul Agon wird neuer Verwaltungsrats-Präsident
- Lonza unterzeichnet Entwicklungs- und Herstellungsvereinbarung mit Athera
- SPS 2010: Ausschüttung von 3,50 CHF (VJ 3,50) je Aktie beantragt
Ertrag aus Vermietung 417,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 421,3 Mio)
Neubewertungen 86,4 Mio CHF (VJ 53,9 Mio)
Reingewinn vor Neubewertung 171,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 196,6 Mio)
2011: Höherer EBIT (vor Neubewertungseffekten) erwartet
CEO: Mietertrag 2011 bei über 430 Mio CHF erwartet
Reingewinn vor NB soll 2011 um mehr als 5% gesteigert werden
- BKW 2011: Umsatz im Bereich des Vorjahres erwartet
EBITDA bereinigt um Sondereffekt im Rahmen des Vorjahres erwartet
Keine betrieblichen Sofortmassnahmen für das AKW Mühleberg erforderlich
- BEKB 2010: Gewinn nach Steuern 124,4 Mio CHF (VJ 118,0 Mio)
Betriebsertrag (netto) von 506,4 Mio CHF (VJ 497,8 Mio)
- Gategroup 2010: EBITDA 216,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 217,6 Mio)
Umsatz 2'700 Mio CHF (AWP-Konsens: 2'698 Mio)
Ausgewiesener Reingewinn 50,7 Mio CHF (+35,6%)
Ende 2010 Nettoverschuldung bei 144,4 Mio CHF (-67% Ende '09)
2011: Ziel für EBITDA-Marge zwischen 8,0-8,5%, Umsatz rund 3 Mrd
CEO: Gewinn wird weiter zulegen - 2011 substantiell höher erwartet
Massnahmen zur Vermeidung weiterer Betrugsfälle ergriffen
- Coltene 2010: Umsatz 153,6 Mio CHF (AWP-Konsens: 156,3 Mio)
EBIT 18,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 20,6 Mio)
Reingewinn 9,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 14,2 Mio)
Dividende von 1,75 CHF je Aktie (VJ 3,10 CHF)
Rechnet für 2011 mit "etwas" Wachstum in gleichbleibendem Markt
- u-blox 2010: Umsatz 112,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 111,2 Mio)
EBIT 19,1 Mio CHF (AWP-Konsens: 17,9 Mio)
Reingewinn 12,9 Mio CHF (VJ 3,3 Mio)
2011: Umsatz weiter bei 140 Mio und EBIT neu bei 25 Mio CHF erwartet
CEO: Dollarkurs mit grösserem Einfluss auf 2011 als Eurokurs
Japan-Folgen schwer einzuschätzen - mind. 2-5 Monate lieferfähig
- Infranor 2010/11: Umsatz von 48 Mio CHF und Gewinn von 1,7 Mio erwartet
- Infranor 9 Mte: EBIT 3,4 Mio CHF (VJ 0,6 Mio)
übertrifft Erwartungen
- Evolva 2010: Umsatz 18,6 Mio CHF (VJ 18,9 Mio)
Liquide Mittel 37,7 Mio CHF (VJ 52,9 Mio)
Konzernverlust 23,3 Mio CHF (VJ 9,6 Mio)
Barmittelabfluss bei rund 20 Mio CHF erwartet
2011: Erwarten neue sowie Erweiterung bestehender Partnerschaften
- BB Biotech schliesst sechstes Aktienrückkaufprogramm ab
- AMS sieht Lieferungen durch Japan-Katastrophe nicht gefährdet
- Norinvest/Banque Cramer: Verwaltungsrat Alain Sierro verzichtet auf Wiederwahl
BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Lenzerheide Bergbahnen/Integral Stiftung für berufl. Vorsorge meldet 3,04%
- Bellevue/Integral Stiftung für berufl. Vorsorge Küsnacht meldet 3,02857%
PRESSE DONNERSTAG
- Swissquote-CEO: Suche nach Übernahmemöglichkeiten im Devisenhandel (HaZ)
- Axpo-Chef prognostiziert höhere Strompreise (HaZ)
- Weko ermittelt bei Hörgeräten wegen Preisabsprachen (HaZ)
ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
Donnerstag:
-
Freitag:
- Schmolz + Bickenbach: Ergebnis + BMK 2010
- Compagnie financière Tradition: Ergebnis + BMK 2010
- Publigroupe: Ergebnis + BMK 2010
GV: Straumann
Montag:
- Metall Zug: Ergebnis 2010
- Meyer Burger: Ergebnis + BMK 2010
- Società Elettrica Sopracenerina: Ergebnis 2010 (nachbörslich)
GV: BB Biotech; Bellevue Group
WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
- CH/BFS: Produzenten- und Importpreisindex im Februar 2011 (Freitag)
WIRTSCHAFTSDATEN
- SNB setzt expansive Geldpolitik fort
belässt Libor-Zielband bei 0,0 bis 0,75%
strebt weiterhin 3-Monats-CHF-Libor von 0,25% an
BIP-Prognose 2011 bei "rund 2%" gesehen (bisher: "rund +1,5%")
Jahresteuerung 2011 bei +0,8% (bisher: +0,4%) gesehen
Jahresteuerung 2012 bei +1,1% (bisher: +1,0%) gesehen
Jahresteuerung 2013 bei +2,0% gesehen
Konjunkturelle Perspektiven für die Schweiz verbessert
Folgen der Japan-Katastrophe "derzeit kaum abzuschätzen"
Beträchtliche Abwärtsrisiken für Konjunktur
In der kurzen Frist ist die Preisstabilität gesichert
- CH/Seco: Prognose Jahresteuerung 2011 +1,0% (bisher +0,7%); 2012 +0,9 (+0,8)%
Prognose BIP-Wachstum 2011 +2,1% (bisher +1,5%); 2012 unv. +1,9%
- CH/BFS: Industrieproduktion Q4 +6,1% gg VJ, Auftragseingänge +6,0% gg VJ
- US/Wöchentliche Arbeitslosen-Erstanträge -16'000 auf 385'000 (Prog 385'000))
Verbraucherpreise Februar +0,5% gg VM (Prog +0,4%)
Industrieproduktion Februar -0,1% gg Vormonat (Prog +0,6%)
Kapazitätsauslastung Februar 76,3% (Prog 76,5%)
Frühindikatoren Februar +0,8% gg VM (Prog +1,0)
Philadelphia Fed Survey März +43,4 Pkte (Prog +30,0)
SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 18.03.
- Ab 21.3.: Weatherford an Stelle von Petroplus im SLI-Index
- Datacolor/Übernahmeangebot Werner Dubach: Nachfrist 9.03. bis 22.03.
- Genolier/Übernahmeangebot von Hubert/Reybier vom 14.3. bis 25.3.
- ex-Dividende: Schindler (PS 3 CHF per HEUTE); SGS (65 CHF per HEUTE); Walter
Meier (10 CHF per HEUTE); Hypo Lenzburg (110 CHF per 21.3.)
DEVISEN/ZINSEN (16.05 Uhr)
- EUR/CHF 1,2614
- USD/CHF 0,9006
- Conf-Future: -21 BP auf 140,01%
- 3-Mte-Libor CHF: 0,17833%
- SNB: Kassazinssatz 1,78%
BÖRSENINDIZES (16.05 Uhr)
- SMI: +1,07% auf 6'086 Punkte
- SLI: +1,17% auf 972 Punkte
- SPI: +1,00% auf 5'522 Punkte
- Dax: +2,67% auf 6'688 Punkte
- FTSE: +1,71% auf 5'694 Punkte
- CAC 40: +2,68% auf 3'796 Punkte
- Dow Jones: +1,43% auf 11'780 Punkte
- Nasdaq Comp: +1,64% auf 2'660 Punkte
Stärkste Titel im SLI/SMI:
- Swiss Life (+3,6%)
- ZFS (+2,6%)
- Swiss Re (+2,5%)
- Adecco (+2,3%)
- Richemont (+2,3%)
Schwächste Titel im SLI/SMI:
- SGS (-2,6%)
- Julius Bär (-1,2%)
- Actelion (-0,3%)
- Nobel Biocare (-0,1%)
- Synthes (unv.)
Auffällige Bewegungen SPI:
- Mikron (+9,2%)
- Leclanche (+8,4%)
- Edisun (+7,7%)
- LLB (+6,1%)
- Interroll (+5,7%)
- Escor (-8,5%)
- Coltene (-6,0%)
- Acino (-4,9%)
- Evolva (-4,7%)
- Walter Meier (-4,3%)
rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???