Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AIR/DE: Teurer Treibstoff treibt Preise für Luftfracht (AF)

(Mit weiteren Angaben)
WIESBADEN (awp international) - Teurer Treibstoff lässt die Preise für Luftfracht von deutschen Flughäfen weiter steigen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres mussten Kunden für Frachttransporte per Flugzeug im Schnitt 26,2 Prozent mehr bezahlen als im ersten Quartal 2010, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Von dem erneuten Preissprung waren alle Verbindungen betroffen.
Gegenüber dem Schlussquartal 2010 erhöhten sich die Preise um durchschnittlich 7,4 Prozent. Damit setzte sich der Trend des Jahres 2010 fort: Im vergangenen Jahr waren die Preise für Luftfracht aus Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 24,1 Prozent geklettert.
Im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2010 lagen die Frachtraten im ersten Quartal 2011 auf allen Flugrouten deutlich höher. Am stärksten war der Preisanstieg bei Flügen nach Südafrika (plus 43,9 Prozent), in die USA (plus 34,4) und nach Brasilien (plus 29,6). Zum Schlussquartal 2010 gab es die grössten Steigerungen bei Flügen in die Vereinigten Arabischen Emirate (plus 13,5), nach China (plus 12,4) sowie nach Indien (plus 11,0)./ben/DP/ep

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.