Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - In Europa sind von Montag bis Mittwoch wegen der Aschewolke des isländischen Vulkans Grímsvötn rund 900 Flüge ausgefallen - das war jeder hundertste Flug. Diese Bilanz zog die Europäische Flugsicherheitsbehörde Eurocontrol am Donnerstag in Brüssel. Die Probleme hätten sich auf diese drei Tage beschränkt. Ab sofort sei der Himmel wieder freigegeben. "Es gibt noch einige kleine Bereiche mit Aschekonzentration in Europa. Diese werden aber voraussichtlich in den nächsten 48 Stunden keine Auswirkungen mehr auf den Flugverkehr haben", schrieben die Experten./mt/DP/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???