Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN EUROPA: Verluste ausgeweitet - London behauptet kleines Plus

PARIS/LONDON (awp international) - Nach der zuletzt starken Kursentwicklung ist den europäischen Börsen am Dienstag die Kraft ausgegangen. Der EuroStoxx 50 weitete seine Anfangsverluste aus und gab gegen Mittag 0,62 Prozent auf 2.990,33 Punkte ab. Damit markierte er sein Tagestief. Ähnlich sah die Entwicklung beim Paris Cac 40 aus, der 0,58 Prozent auf 4.048,96 Punkte einbüsste. An der Londoner Börse, die vortags geschlossen geblieben war, behauptete der FTSE 100 indes ein kleines Plus von 0,09 Prozent auf 6.075,16 Punkte.
Einige Börsianer halten die aktuelle Marktschwäche nur für kurzfristig, da die jüngsten Konjunkturdaten aus den USA recht gut ausgefallen sei. Zudem hätten bisher die meisten Unternehmen in der laufenden Berichtssaison starke Zahlen vorgelegt. Am Nachmittag stehen entsprechend aus den USA die Auftragseingänge der Industrie auf der Agenda.
Auf Unternehmensseite standen unter anderem die Aktien der France Telecom im Blick. Der französische Telekommunikationskonzern hat im ersten Quartal die Erwartungen erfüllt. Die Aktien sanken um 0,44 Prozent auf 15,790 Euro. Die im britischen "Footsie" schwer gewichteten Papiere der Minenkonzerne litten unter rückläufigen Rohstoffpreisen. So büssten Antofagasta 1,98 Prozent auf 1.340,00 Pence ein und Kazakhmys verloren 1,96 Prozent auf 1.352,00 Pence. Dagegen ging es für die Aktien des Spitzenreiters Man Group an der FTSE-Spitze um 3,32 Prozent auf 258,00 Pence hoch, nachdem der Hedge-Fonds-Anbieter mitgeteilt hatte, er habe für einen neuen Fonds in Japan 1,5 Milliarden US-Dollar eingesammelt./gl/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.