Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON/PARIS (awp international) - An den wichtigsten europäischen Börsenplätzen dürfte es nach den deutlichen Vortagesverlusten am Dienstag etwas freundlicher in den Handel gehen. Der Future auf den EuroStoxx 50 stand gegen 8.10 Uhr um 0,40 Prozent über seinem Stand zum europäischen Handelsschluss am Montag. Den britischen FTSE 100 taxierte Finspreads um 0,39 Prozent im Plus. Der negative Bonitätsausblick für die USA zu Wochenbeginn werde den Markt weiter beschäftigen, hiess es von Händlerseite. Technologiewerte könnten nach den Zahlen von Texas Instruments im Blick stehen. Zudem dürften in Europa unter anderem Zahlen von LVMH , Novartis und Tesco für Bewegung sorgen. In den USA stehen später dann Goldman Sachs und Johnson & Johnson mit ihren Quartalsbilanzen auf der Agenda./rum/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???