Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die europäischen Aktienmärkte werden zum Handelsbeginn am Mittwoch voraussichtlich moderate Verluste verbuchen. Am Vortag waren sie vor dem Hintergrund einer guten Stimmung an der Wall Street noch fest aus dem Handel gegangen. Experten hatten aber bereits vor einer Überbewertung der Kursentwicklung gewarnt. Der Future auf den EuroStoxx 50 verlor um 8.15 Uhr 0,55 Prozent gegenüber dem europäischen Handelsschluss vom Vortag. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads um 0,45 Prozent tiefer. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones (DJIA) büsste seit dem Börsenschluss in Europa ebenfalls ein.
In Zürich blicken Anleger auf die Halbjahreszahlen von Swiss Life . Der Versicherer steigerte seinen Gewinn und bestätigte die Ziele. In Wien stehen Telekom Austria mit einem Ergebniseinbruch in der ersten Jahreshälfte im Zentrum des Geschehens. BHP Billiton sollten in London beoabachtet werden, nachdem am Vortag Potash Corporation of Saskatchewan ein Übernahmeangebot des weltgrössten Minenkonzerns abgelehnt hatte. Kreisen zufolge erwägt BHP Billiton nun eine feindliche Übernahme./ajx/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???