Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - An den wichtigsten europäischen Börsen dürfte es zu Handelsbeginn trotz der gestiegenen politischen Unsicherheit in Portugal erst einmal weiter aufwärts gehen. Der Future auf den EuroStoxx 50 lag am Freitagmorgen 0,46 Prozent über seinem Stand zum europäischen Handelsschluss am Vorabend. Finspreads taxierte den britischen FTSE um 0,58 Prozent fester. Am Vorabend hatte zwar die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) ihre Einstufung für Portugal nach dem gescheiterten Sparprogramm und dem Rücktritt des Regierungschefs Jose Socrates gesenkt. Das sei aber am Markt mehr oder weniger bereits erwartet worden, hiess es von Händlern. Die freundliche Tendenz begründeten sie mit den positiven Vorgaben aus Übersee. Im Handelsverlauf könnten am letzten Handelstag der Woche noch Konjunkturdaten wie der ifo-Geschäftsklima oder am Nachmittag Michigan-Index aus den USA weitere Impulse bringen.
/rum/la

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???