Navigation

AKTIEN EUROPA/Ausblick: Gut behauptet ? Positive Vorgaben, warten auf US-Daten

Dieser Inhalt wurde am 06. November 2009 - 09:00 publiziert

PARIS/LONDON (awp international) ? Die europäischen Aktienmärkte werden zum Börsenstart am Freitag gut behauptet erwartet. Der Future auf den EuroStoxx 50 deutet auf eine um 0,32 Prozent höhere Eröffnung hin. Den britischen FTSE taxierte Finspreads um 0,44 Prozent höher.
"Marktteilnehmer könnten sich vor den am Nachmittag anstehenden US-Arbeitsmarktdaten für Oktober aber erstmal etwas zurückhalten", erklärte Ben Potter, Analyst bei IG Markets, in einem Morgenkommentar. Jegliche Überraschung bei den US-Daten könnte seiner Meinung nach einen neuen Grund geben, vor dem Wochenende Gewinne mitzunehmen. Die Vorgaben sind tendenziell positiv. Wieder aufkeimender Konjunkturoptimismus hatte den Dow Jones am Donnerstag zum ersten Mal seit gut zwei Wochen wieder über 10.000 Punkten schliessen lassen. Auch die Börse in Tokio hat am Freitag etwas fester geschlossen.
Zum Wochenausklang stehen noch einmal Unternehmen aus Grossbritannien und Frankreich mit Zahlen im Fokus. In London veröffentlicht British Airways ihren Quartalsbericht. Zudem rückt die Fluglinie wegen möglicher Streiks in den Blick. Ausserdem werden Halbjahreszahlen vom Zuckerproduzent Tate & Lyle und ein Zwischenbericht der Royal Bank of Scotland (RBS) erwartet.
Am Börsenplatz in Paris dürften Lafarge und L'Oreal für Aufmerksamkeit sorgen. Den Baustoffhersteller Lafarge hat die Rezession hart getroffen. Umsatz und Gewinn sind im dritten Quartal gesunken. Das Unternehmen rechnet aber mit einer Erholung in den etablierten Märkten ab dem zweiten Halbjahr 2010. Zudem hat Goldman Sachs die Aktie von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel gesenkt. Der Kosmetikkonzern L'Oreal hat im dritten Quartal wieder langsam Fahrt aufgenommen. Trotz des nach wie vor schwierigen Kosmetikmarktes sei der Umsatz auf vergleichbarer Basis wieder gestiegen, teilte L'Oreal am Vorabend nach Börsenschluss mit. Im vierten Quartal dürfte sich dieser Trend fortsetzen.
In Mailand sollten Anleger die Titel von Assicurazioni Generali beobachten. Der Versicherer erwartet nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal ein höheres Ergebnis./ajx/dr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?