Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON/PARIS (awp international) - Nach dem jüngsten Kursrutsch rechnen Händler zum Handelsauftakt am Dienstag mit einer zumindest kleinen Erholung am europäischen Aktienmarkt. Der Future auf den EuroStoxx 50 stand gegen 8.15 Uhr um 0,22 Prozent über seinem Stand zum Handelsschluss am Montag, nachdem der europäische Leitindex in den vergangenen beiden Handelssitzungen um mehr als drei Prozent abgerutscht war. Den britischen FTSE 100 taxierte BGC Partners am Morgen um 0,24 Prozent höher.
Die wichtigsten US-Indizes waren zwar wegen anhaltender Sorgen um die Schuldenkrise in der Eurozone schwach aus dem Handel gegangen. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial legte seit dem Xetra-Schluss vom Montag allerdings um rund 0,3 Prozent zu. Asien bot am Morgen ein gemischtes Bild ohne grössere Impulse. Eine kräftigere Erholung könnte allerdings das deutsche ifo-Geschäftsklima verhindern. Von dpa-AFX befragte Experten rechnen mit einer neuerlichen Eintrübung und einem Rückgang von 114,2 Punkten im Vormonat auf 113,8 Punkte./tih/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???