Navigation

AKTIEN EUROPA/Ausblick: Leicht im Plus erwartet - ING mit Kapitalerhöhung

Dieser Inhalt wurde am 26. Oktober 2009 - 08:40 publiziert

PARIS/LONDON (awp international) - Die Aktienmärkte in Europa dürften nach positiven Vorgaben aus Japan und einer immensen Kapitalerhöhung des niederländischen Finanzkonzerns ING mit leichten Gewinnen in den Handel starten. Zur erwartet positiven Stimmung an den europäischen Märkten dürften vor allem die Kursgewinne in Japan beitragen. Der Nikkei 225 stieg am Montag auf den höchsten Stand seit einem Monat. Der Future auf den EuroStoxx 50 zeigte gegen 8.30 Uhr eine um 0,15 Prozent höhere Eröffnung an. Den britischen Leitindex FTSE 100 taxierte Finspreads um 0,40 Prozent höher. Damit dürfte der britische Aktienmarkt zum Wochenauftakt erneut zulegen. Der Londoner Aktienmarkt war am Freitag einer der wenigen in Europa, die mit einem Plus geschlossen hatten.
Wichtigste Nachricht am Montagmorgen war die Ankündigung einer immensen Kapitalerhöhung des niederländischen Finanzkonzerns ING . Dieser will neue Aktien für 7,5 Milliarden Euro verkaufen, um die Staatshilfe zurückzuzahlen. Der Marktwert des im Frühjahr noch kurz vor dem Zusammenbruch stehenden Unternehmens legte in den vergangenen Monaten um rund 350 Prozent auf zuletzt 24 Milliarden Euro zu. Der einstige Stolz der Finanzwelt der Benelux-Staaten muss zudem auf Druck der Europäischen Union aufgespalten werden. Der Konzern gab zudem Zahlen für das dritte Quartal bekannt. Demnach verdiente das Unternehmen operativ wieder mehr als zuletzt. Das Papier gab vorbörslich rund fünf Prozent nach.
Am Aktienmarkt in London könnte es nach einer Studie der Grossbank HSBC erneut im Rohstoffsektor Bewegung geben, nachdem dieser bereits am Freitag für Kursgewinne des Gesamtmarkts gesorgt hatte. Die Experten der Bank nahmen die Beoabachtung zahlreicher Einzeltitel auf. Als Favoriten sieht die HSBC dabei das Papier von Anglo American, das sie mit "Overweight" einstufen. Das Papier von Xstrata wird von den HSBC-Analysten dagegen mit "Underweight" bewertet. Die Einstufung für BHP Billiton liegt bei "Neutral"./zb/sf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?