Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte dürften am Dienstag mit moderaten Gewinnen in den Handel starten. Der Future auf den EuroStoxx 50 gewann um 8.15 Uhr 0,82 Prozent gegenüber dem europäischen Handelsschluss vom Vortag. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads um 0,42 Prozent höher. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones (DJIA) rückte seit dem Börsenschluss in Europa ebenfalls vor. An der Wall Street waren die Standardwerte am Vortag kaum verändert aus dem Handel gegangen. Die Technologietitel kamen auf minimale Zuschläge. In Japan verlor der Nikkei-225-Index 0,38 Prozent.
Nachdem die Berichtsaison in Europa im Grossen und Ganzen vorbei ist, legen auch am Dienstag nur vereinzelte Nachzügler ihre Quartalsbilanzen vor. Wirklich grosse Namen sind aus Europa nicht dabei. Auf Interesse dürften am Mittag aber die Zahlen der beiden grossen US-Einzelhändler Wal-Mart und Home Depot stossen. In den Bilanzen zum zweiten Quartal lässt sich nicht nur die unmittelbare Entwicklung der beiden Unternehmen ablesen. Sie geben ebenso einen Hinweis auf die Konsumlust der Amerikaner, an der zu einem Grossteil die wirtschaftliche Entwicklung in den USA hängt. Am Nachmittag stehen dann mit der Zahl der Baubeginne und Baugenehmigungen für den Juli noch Neuigkeiten vom US-Immobilienmarkt auf dem Plan, ebenso wie Zahlen zur US-Industrieproduktion im selben Monat./stb/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???