Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN EUROPA/Ausblick: Verluste - Griechenland-Krise weiter im Fokus

PARIS/LONDON (awp international) - Weiterer Beratungsbedarf über das Vorgehen in der Griechenland-Krise dürften am Montag die Börsen europaweit belasten. Ein Börsianer sagte: "Griechenland bleibt im Fokus." Der Future auf den EuroStoxx 50 verlor seit dem Handelsschluss der europäischen Aktienmärkte am Freitag 1,1 Prozent, nachdem der Leitindex der Eurozone in der vergangenen Woche um 1,38 Prozent zugelegt hatte. Der britische FTSE 100 wird von IG Index um 0,95 Prozent schwächer erwartet.
Zudem ist auch die Vorgabe der US-Börsen leicht negativ. Die US-Indizes hatten am Freitag zwar ihre sechswöchige Talfahrt gestoppt, doch der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial verlor seit dem europäischen Börsenschluss am Freitag 0,76 Prozent. Mit Blick auf einzelne Unternehmen könnten Aufträge vom Internationalen Luft- und Raumfahrtsalon in Le Bourget Impulse für EADS geben. Der Schweizer Pharmakonzern Roche erzielte zudem offenbar Erfolge mit einer Phase-II-Studie zum Medikament Vismodegib bei der Behandlung von Hautkrebs./ck/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.