Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Europas wichtigste Aktienmärkte werden zum Handelsstart am Donnerstag mit weiteren Kursverlusten erwartet. "Die derzeit weltweite Pessimismus-Welle dürfte den Handel in Europa dominieren", sagte Cameron Peacock, Analyst bei IG Markets. Insgesamt habe die Unsicherheit über die konjunkturelle Entwicklung wieder zugenommen, hiess es am Markt. Bereits am Vortag hatten die europäischen Börsen sehr schwach geschlossen. Die Kurse an der Wall Street und an der Börse in Tokio brachen anschliessend ebenfalls ein. Der Future auf den EuroStoxx 50 verlor um 8.15 Uhr 0,29 Prozent gegenüber dem Schlussstand des Eurozonen-Leitindex vom Mittwoch. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads um 0,37 Prozent tiefer. Auch der Future auf den US-Leitindex Dow Jones (DJIA) gab seit Handelsschluss in Europa nach.
Unternehmensseitig stehen die Zahlen des weltgrössten Brauerei-Konzerns Anheuser-Busch Inbev im Blick. Ausserdem berichten die Versicherer Aegon und Prudential über die jüngste Geschäftsentwicklung. Am Vormittag gibt es zudem die neuesten Zahlen zur EU-Industrieproduktion und am Nachmittag weitere Konjunkturdaten aus den USA./ajx/fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???