Navigation

AKTIEN EUROPA/Ausblick: Wenig verändert - US-Vorgaben positiv

Dieser Inhalt wurde am 04. Mai 2010 - 08:25 publiziert

PARIS/LONDON (awp international) - Die europäischen Börsen werden am Dienstag kaum verändert erwartet. Gegen 8.10 Uhr stand der Future auf den EuroStoxx 50 um 0,07 Prozent höher als zum europäischen Handelsschluss am Montag. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads dagegen um 0,18 Prozent tiefer als zum Handelsschluss am Freitag. Am Montag war die Londoner Börse wegen eines Feiertags geschlossen geblieben.
Die Vorgaben aus den USA sind positiv, der Future auf den Dow Jones Industrial Average (DJIA) stieg seit dem Xetra-Handelsschluss am Montag um 0,43 Prozent. Impulse aus Tokio bleiben aus, da die japanischen Börsen feiertagsbedingt noch bis einschliesslich Mittwoch geschlossen bleiben. Auf konjunktureller Seite dürften am Dienstag die EU-Erzeugerpreise interessieren, bevor am Nachmittag dann noch in den USA Zahlen zum Häusermarkt sowie zu den Industrieaufträgen in den Fokus der Anleger geraten. Bei den Unternehmen mit Zahlenvorlage rücken vor allem Aktien aus der Schweiz in den Fokus./ajx/gl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?