Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben sich zum Handelsstart am Freitag etwas fester präsentiert und damit ihre Talfahrt der vergangenen Tage erst einmal gestoppt. Die asiatischen Börsen hätten sich wieder etwas erholt und das unterstütze auch die Märkte in Europa, hiess es. Der EuroStoxx 50 stieg in den ersten Handelsminuten um 0,73 Prozent auf 2.740,78 Punkte. In Paris gewann der CAC-40-Index 0,72 Prozent auf 3.646,72 Punkte. Der Londoner FTSE 100 legte ebenfalls um 0,72 Prozent zu auf 5.304,14 Punkte. Die BIP-Daten vor allem aus Deutschland und Frankreich gaben ebenfalls positive Impulse.
Rohstoffaktien profitierten von der jüngsten Erholung bei den Öl- und Metallpreisen. So rückten in London die Titel von Antofagasta um 1,66 Prozent auf 1.012 Pence vor. Bei den Ölwerten verteuerten sich Total und BP um 1,02 respektive 1,55 Prozent. In Brüssel sackten die Papiere von Delhaize nach Zahlen um 7,45 Prozent auf 53,94 Euro ab. Die Lebensmittelkette kürzte ihren Gesamtjahresausblick./ajx/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???