Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Donnerstag fast unverändert in den Handel gestartet. Der EuroStoxx 50 notierte in den ersten Minuten bei 2.724,11 Punkten unverändert. In Paris verlor der CAC-40-Index minimale 0,02 Prozent auf 3.627,42 Punkte. Auch der FTSE 100 in London büsste mit minus 0,07 Prozent auf 5.241,33 Punkte leicht ein. Insgesamt habe die Unsicherheit über die konjunkturelle Entwicklung wieder zugenommen, hiess es am Markt. "Die weltweite Pessimismus-Welle dürfte den Handel in Europa dominieren", sagte Cameron Peacock, Analyst bei IG Markets.
Bester Wert im EuroStoxx 50 waren die Titel von Anheuser-Busch Inbev mit plus 3,34 Prozent auf 40,405 Euro. Die weltgrösste Brauerei profitierte im zweiten Quartal von der Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Umsatz und operativer Gewinn legten zwischen April und Ende Juni etwas stärker zu als von Experten erwartet. Titel von Aegon büssten nach Zahlen 1,77 Prozent auf 4,448 Euro ein. Der niederländische Versicherer konnte zumindest auf der Ergebnisseite die Krise abhaken. Allerdings muss die EU noch über die Auflagen wegen der staatlichen Stützen entscheiden. In London legten Prudential um 0,98 Prozent auf 567,50 Pence zu. Der Versicherer kehrte im ersten Halbjahr mit einem kräftigen Geschäftswachstum in die Gewinnzone zurück./ajx/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???