Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die europäischen Aktienmärkte haben zum Handelsauftakt der neuen Woche ihre Verluste vom Freitag wieder mehr als wettgemacht. Händler verwiesen auf die Erholung der US-Börsen in der letzten Handelsstunde am Freitag, in der die Indizes ihren Abschlag deutlich reduzieren konnten.
Der EuroStoxx 50 legte in den ersten Minuten um 1,21 Prozent auf 2.813,07 Punkte zu. In Paris stieg der CAC-40-Index um 1,40 Prozent auf 3.768,20 Punkte. Der FTSE 100 in London gewann 1,19 Prozent auf 5.395,90 Punkte.
Wichtige Unternehmens- und Konjunkturdaten stehen am Montag nicht an, allerdings spielt die Entwicklung an den Rohstoffmärkten eine Rolle. So profitierten in London die Minenwerte von höheren Rohstoffpreisen. Lonmin , Randgold und Rio Tinto zogen jeweils um über 2 Prozent an. Im Eurostoxx 50 waren die Titel des Baustoffunternehmens Saint-Gobain mit plus 1,88 Prozent auf 33,66 Euro bester Wert. Kein Wert in dem Leitindex verbuchte Verluste. Titel von SAP gewannen als Schlusslicht immerhin noch 0,41 Prozent auf 35,175 Euro hinzu./ajx/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???