Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN EUROPA/Eröffnung: Freundlich - Positive Signale der Fed stützen, Zahlen

PARIS/LONDON (awp international) - Die jüngsten Signale der US-Notenbank Fed haben die europäischen Aktienmärkte am Donnerstag gestützt. Der EuroStoxx 50 kletterte im frühen Geschäft um 0,65 Prozent auf 2.997,04 Punkte. In Paris stieg der Cac 40 um 0,66 Prozent auf 4.094,65 Punkte. Der britische Leitindex FTSE 100 gewann 0,24 Prozent auf 6.082,89 Punkte und ist damit nur noch gut 20 Punkte von seinem Jahreshoch entfernt.
Die US-Notenbank hatte am Mittwoch ihren Leitzins wie erwartet nicht verändert und eine Fortsetzung ihrer expansiven Geldpolitik signalisiert. Das hatte an den US-Börsen für deutliche Kursgewinne gesorgt, was am Donnerstag auch die Märkte in Asien und den Dow-Jones-Future antrieb. Dieser stand zuletzt 0,84 Prozent über seinem Stand zum Handelsschluss in Europa am Vorabend
Indes läuft die Berichtssaison weiter auf Hochtouren. So fielen etwa die Papiere von Unilever als zweitschwächster Wert im europäischen Leitindex EuroStoxx 50 um 2,55 Prozent auf 22,37 Euro. Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern sieht sich zwar nach dem ersten Quartal auf Kurs. Der Markt in Westeuropa aber zeigte sich schwach. Die Papiere von AstraZeneca präsentierten sich ebenfalls sehr schwach und verloren 2,00 Prozent auf 3.046 Pence. Der Pharmakonzern bekam indes auch im ersten Quartal die Konkurrenz von Nachahmermedikamenten zu spüren./la/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.