Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Dank der erneut freundlichen Vorgaben aus Übersee sind die wichtigsten europäischen Börsen auch zum Wochenschluss am Freitag fester in den Handel gestartet. "Die Zahlen vom US-Arbeitsmarkt haben die Anleger gestern beeindruckt und dem Dow Jones zu einem weiteren dreistelligen Punktgewinn verholfen", sagte ein Börsianer. Ein weiterer Marktteilnehmer fügte hinzu, dass die Konjunkturdaten dieser Woche, wie etwas die deutschen Exporte, Sorgen um ein schwächeres Wachstum in China aufgewogen hätten. Der EuroStoxx 50 gewann im frühen Handel 0,63 Prozent auf 2.683,29 Punkte hinzu. Damit ist der europäische Leitindex auf gutem Wege das beste Wochenergebnis seit einem Jahr zu erzielen. Der FTSE 100 gewann in London 0,32 Prozent auf 5.121,39 Punkte und für den CAC-40-Index ging es in Paris um 0,73 Prozent auf 3.563,97 Punkte aufwärts.
Unter den Favoriten waren einmal mehr die schwer gewichteten Rohstoffwerte. Während im EuroStoxx 50 die Aktien von CRH und ArcelorMittal mit Kursgewinnen von mehr als einem Prozent aufwarten konnten, legten im Stoxx 50 die Papiere von Rio Tinto und BHP Billiton um mehr als ein bis zwei Prozent zu./rum/fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???