Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende haben die europäischen Aktienmärkte am Freitag belastet. Zudem begründeten Börsianer die Verluste mit der eingetrübten Stimmung an der Wall Street. In den USA waren im April die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 3,2 Prozent geklettert. Dies war der stärkste Anstieg seit zweieinhalb Jahren.
Der Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,77 Prozent auf 2.894,60 Punkten und weitete damit seine Vortagesverluste aus. Grund dafür waren vor allem deutliche Dividendenabschläge bei den Papieren der Deutsche Telekom und der Deutsche Börse . Auf Wochenbasis bedeutete dies ein Minus im Leitindex von 1,97 Prozent. Der Londoner FTSE 100 sank am Freitag um 0,32 Prozent auf 5.925,87 Punkte und der Pariser CAC 40 fiel um 0,11 Prozent auf 4.018,85 Punkte./la/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???