Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Leicht positive Impulse aus den USA haben den deutsche Aktienmarkt am Dienstag gestützt. Der Dax stieg am Morgen um 0,45 Prozent auf 6.014,50 Punkte. Am Montag hatte der Leitindex nach schwächerem Verlauf noch knapp den Sprung in die Gewinnzone geschafft und auf Tageshoch geschlossen. Der MDax rückte am Morgen um 0,74 Prozent vor auf 8.034,79 Punkte. Der TecDax verbesserte sich um 0,42 Prozent auf 819,48 Punkte.
Die wichtigsten US-Aktienindizes waren am Montag mit leichten Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial Average (DJIA) rückte zudem seit dem Xetra-Schluss am Vortag um acht Punkte vor. Die Börse in Tokio schloss zwar nach einem verlängerten Wochenende leichter, verarbeitete damit aber laut Händlern vor allem auch die leichte Korrektur an den internationalen Börsen zum Ende der Vorwoche. Marktbewegend könnten vor allem die jüngsten Daten zum US-Häusermarkt am Nachmittag sein. Ansonsten sei die Nachrichtenlage dünn.
Mit einem Abschlag von 1,76 Prozent auf 59,23 Euro waren die Titel der Merck KGaA der schwächste Wert im Dax. Händler verwiesen einhellig auf die Aussetzung des klinischen Studienprogramms für den Krebsimpfstoff Stimuvax. Es sei zu einem schweren Nebenwirkungsfall gekommen. Ein Händler nannte die Nachricht "absolut negativ". Ferner sei die Erfolgsbilanz mit der US-Gesundheitsbehörde FDA für Merck zuletzt nicht von Erfolg gekrönt gewesen, meinte Marktanalyst Marco Günther von der Hamburger Sparkasse.
Daimler-Papiere rückten um 0,57 Prozent auf 34,595 Euro vor. Der japanische Autobauer Nissan steigt laut einem Pressebericht voraussichtlich in die Zusammenarbeit zwischen den Stuttgartern und Renault ein. Es gebe bereits Gespräche zwischen Nissan und den Stuttgartern über die Zulieferung von grossen Motoren des deutschen Autobauers, meldete die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei". Nissan könnte im Gegenzug Elektroautos und Batterien an die Deutschen liefern. Ein Händler kommentierte: "Ein Kunde wie Nissan wäre eine gute Nachricht für Daimler". Zudem sei für die deutschen Automobilbauer eine Verstärkung der Kooperationen bei der Entwicklung grüner Technologien eine Notwendigkeit, da die Deutschen auf diesem Gebiet hinterherhinkten.
Am MDax-Ende sanken die Aktien der SGL Group um 0,50 Prozent auf 20,83 Euro. Goldman Sachs-Analyst Tim Rothery hatte die Titel von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 34,00 auf 26,00 Euro gesenkt. Die erwartete Gewinnerholung bei dem Hersteller von Graphit-Elektroden und anderen Produkten aus Kohlenstoff dürfte sich verzögern, da das Preisumfeld für die Sparte Performance Products schwächer sei als zuvor angenommen, schrieb er in einer Studie. Die Absatzerholung 2010 werde davon vermutlich aufgezehrt. Für Celesio-Aktien ging es indes um 1,77 Prozent auf 24,20 Euro nach oben. Der Pharmahändler hatte trotz Wertberichtigungen im Gesamtjahr 2009 noch schwarze Zahlen geschrieben. Börsianer lobten den "optimistischen Ausblick".
Zudem verschiebt das im TecDax enthaltene Solarunternehmen Conergy die für den 25. März geplante Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2009. Grund dafür sind noch laufende Gespräche mit den 19 kreditgebenden Banken über die anstehende Refinanzierung. Ein Händler sprach von einer negativen Nachricht, da am Markt der Abschluss der Refinanzierungsgespräche im ersten Quartal erwartet wurde. Die Aktien fielen um 0,86 Prozent auf 0,809 Euro. Nach endgültigen Zahlen für 2009 legten die Titel des Spezialpumpen-Herstellers Pfeiffer Vacuum 0,12 Prozent auf 57,22 Euro zu./la/fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???