Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN MOSKAU/Schluss: Kursabschläge - Schwache Konjunktur

MOSKAU (awp international) - Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag mit zum Teil starken Kursabschlägen geschlossen. Nach mässigem Geschäft sank der RTS-Index des Computerhandels in Moskau um 2,28 Prozent auf 1864,95 Punkte und somit auf den Stand vom Jahresbeginn. Belastet hätten sinkende Rohstoffpreise und schwache Indizes an europäischen Börsen. Den Trend führten Analysten unter anderem auf Berichte zurück, wonach die Industrieproduktion in der Eurozone gesunken sei.
Gazprom sackten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 6,69 Prozent auf 201,5 Rubel (5,076 Euro) ab. In Moskau verlor die Aktie 3,74 Prozent auf 7,22 Dollar. Novatek verzeichneten einen Abschlag von 7,69 Prozent auf 12,49 Dollar. Lukoil stürzten um 15,32 Prozent auf 61,4 Dollar. TNK-BP fielen um 13,22 Prozent auf 2,5948 Dollar. Gazprom Neft schlossen mit klarem Minus von 14,29 Prozent bei 4,5 Dollar. Tatneft weiteten ihre Vortagsverluste um 4,86 Prozent auf 5,68 Dollar aus. Baschneft büssten um 1,32 Prozent auf 56,25 Dollar ein.
Rusal verbilligten sich um 0,74 Prozent auf 14,78 Dollar. Norilsk Nickel notierten 1,89 Prozent schwächer bei 260,0 Dollar. Mechel gaben um 2,1 Prozent auf 25,75 Dollar nach. Polus Gold rutschten um 3,85 Prozent auf 66,7 Dollar ab. Sberbank verloren 3,38 Prozent auf 3,43 Dollar. Baschkirenergo schlossen mit minus 1,82 Prozent bei 1,62 Dollar. Rostelekom lagen unverändert bei 5,3 Dollar./am/DP/edh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.