Navigation

AKTIEN NEW YORK: Fest - Einzelhandelsumsätze treiben an

Dieser Inhalt wurde am 16. November 2009 - 16:30 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben am Montag von überraschend deutlich gestiegenen Einzelhandelsumsätzen im Oktober profitiert. Dagegen vermochten die im November deutlich trüber gewordenen Geschäftsaussichten für das Verarbeitende Gewerbe im Bundesstaat New York sowie die etwas geringer als erwartet gesunkenen Lagerbestände im September die positive Stimmung kaum zu drücken.
Der US-Leitindex Dow Jones Industrial (DJIA) knüpfte an seine Freitagsgewinne an und stieg im frühen Handel um 1,11 Prozent auf 10.384,44 Zähler, nachdem er am Donnerstag noch 0,91 Prozent verloren hatte. Für den marktbreiten S&P-500-Index ging es um 1,34 Prozent auf 1.108,17 Zähler nach oben. An der Technologiebörse Nasdaq rückte der Composite-Index um 1,17 Prozent auf 2.193,31 Punkte vor. Der Auswahlindex Nasdaq 100 legte um 1,10 Prozent auf 1.808,21 Punkte zu./ck/das

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?