Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die wichtigsten US-Börsen haben am Montag zugelegt. Sie profitierten laut Marktbeobachtern von positiven Konjunkturdaten, aber auch von Berichten, denen zufolge die angeschlagenen irischen Banken mit weniger EU-Geld auskommen könnten als teilweise am Markt vermutet. Unvermindert halten indes die Sorgen um den Nahen Osten und vor der Nuklearkrise in Japan an.
Im frühen Handel legte der US-Leitindex Dow Jones Industrial um 0,35 Prozent auf 12.262,97 Punkte zu. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann ebenfalls 0,35 Prozent und stieg damit auf 1.318,42 Punkte. Für den Nasdaq Composite ging es um 0,28 Prozent nach oben auf 2.750,34 Zähler. Der Auswahlindex Nasdaq 100 rückte um 0,20 Prozent vor auf 2.320,98 Punkte./ck/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???