Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Nach den kräftigen Verlusten zur Wochenmitte haben die US-Börsen am Donnerstag wieder moderat zugelegt. Grössere Enttäuschungen auf der Konjunkturseiten waren ausgeblieben: Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen zwar etwas negativer als erwartet aus, die Produktivität im ersten Quartal dagegen stieg ein wenig stärker als prognostiziert.
Der Dow Jones Industrial legte um minimale 0,06 Prozent zu auf 12.298,05 Punkte zu, nachdem der Leitindex am Mittwoch noch mit einem Minus von 2,22 Prozent den stärksten prozentualen Verlust seit August 2010 verbucht hatte. Der breiter gefasste S&P-500-Index rückte am Donnerstag um 0,15 Prozent auf 1.316,51 Punkte vor. Für den Nasdaq Composite ging es um deutlichere 0,48 Prozent auf 2.782,51 Punkte aufwärts und der Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 0,42 Prozent auf 2.332,13 Punkte./la/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???