Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der US-Leitindex Dow Jones hat sich zum Handelsauftakt am Montag leicht von seinen Verlusten vom vergangenen Freitag erholt. Positiv wirkten laut Händlern gute Zahlen des Ölriesen ExxonMobil sowie Übernahme- und Fusionsvorhaben in verschiedenen Branchen. Auch gute US-Konjunkturdaten hätten sich etwas stützend ausgewirkt. Allerdings sei die Sorge um die politische Lage in Ägypten nach wie vor deutlich spürbar, weshalb die Anleger nach wie vor sehr vorsichtig agierten, hiess es.
Der Dow Jones Industrial stieg um 0,04 Prozent auf 11.828,93 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index stand 0,22 Prozent höher bei 1.279,13 Punkten. Verluste gab es stattdessen unter den Technologieaktien an der Nasdaq: Der Composite-Index verlor 0,16 Prozent auf 2.682,71 Punkte und auch der Auswahlindex Nasdaq 100 gab um 0,26 Prozent auf 2.264,55 Punkte nach./tih/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???