Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN NEW YORK: Leichter - Holpriger Start in Berichtssaison

NEW YORK (awp international) - Die wichtigsten US-Aktienindizes sind am Dienstag belastet von einem holprigen Start in die Berichtssaison leichter in den Handel gestartet. Der Aluminiumkonzern Alcoa hatte zwar im ersten Quartal einen überraschend hohen Gewinn erzielt, beim Umsatz die Markterwartungen aber verfehlt. Auch die Nachricht aus Japan, dass die dortige Regierung das Risiko aus der havarierten Atomanlage in Fukushima nun als genauso hoch wie den bisher schwerwiegendsten Vorfall in Tschernobyl einstuft, drückte Händlern zufolge auf die Stimmung der Anleger.
Der Dow Jones Industrial gab um 0,50 Prozent auf 12.318,90 Punkte nach. Der S&P-500-Index fiel um 0,46 Prozent auf 1.318,33 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq verlor der Composite Index 0,42 Prozent auf 2.759,87 Punkte. Der Nasdaq 100 gab um 0,31 Prozent auf 2.307,21 Punkte nach./he/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.