Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Nach dem jüngsten Höhenflug haben am Dienstag Gewinnmitnahmen an den US-Börsen zu moderaten Verlusten geführt. Für den Dow Jones Industrial Average (DJIA) ging es zum Handelsauftakt um 0,20 Prozent auf 12.781,89 Punkte nach unten. Am Freitag noch war der US-Leitindex auf seinen höchsten Schlussstand seit knapp drei Jahren geklettert. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor am Dienstag zunächst 0,31 Prozent auf 1.356,98 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq büsste der Nasdaq Composite 0,31 Prozent auf 2.855,07 Punkte ein, der Auswahlindex Nasdaq 100 sank um 0,27 Prozent auf 2.397,69 Punkte.
Die Aktienmärkte erschienen derzeit überkauft und der US-Dollar übermässig verkauft, sagte ein Marktteilnehmer. Insofern komme es nun zu einer Korrekturbewegung. Von einer grundsätzlichen Trendwende wollte er aber nichts wissen. Auf Unternehmensseite gestaltete sich indes die Agenda am Dienstag übersichtlich. Für Bewegung könnten im weiteren Tagesverlauf noch Konjunkturdaten sorgen. Hier stehen die Auftragseingänge der Industrie auf dem Programm./chs/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???