Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen sind am Dienstag nach vier Handelstagen in Folge mit Gewinnen ins Minus gerutscht. Börsianer sprachen nach dem jüngsten Kursplus von Gewinnmitnahmen. Zudem seien die vor dem Handelsstart veröffentlichten Daten zum Einzelhandelsumsatz im August nur bedingt positiv zu werten. Der jüngste, etwas stärker als erwartet ausgefallene Anstieg, sei zwar erfreulich, aber es seien nur nominale Daten, hiess es etwa seitens der Helaba. Der reale Anstieg dürfte daher geringer ausfallen und die Sorge vor einer Konsumschwäche in den USA insofern nur wenig dämpfen.
Der Dow Jones Industrial sank zunächst um 0,35 Prozent auf 10.506,89 Punkte. Für den breiter gefassten S&P-500-Index ging es um 0,48 Prozent auf 1.116,51 Punkte nach unten. An der Technologiebörse Nasdaq büsste der Composite-Index 0,41 Prozent auf 2.276,25 Punkte ein, während der Nasdaq 100 um 0,32 Prozent auf 1.915,52 Punkte fiel./chs/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???