Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Eine Prognosesenkung von Hewlett-Packard (HP) und enttäuschende Konjunkturdaten haben die US-Börsen am Dienstag in Minus gedrückt. Im frühen Handel gab der Leitindex Dow Jones Industrial um 0,65 Prozent auf 12.466,52 Punkte nach und knüpfte damit an seine Verluste der vergangenen zwei Handelstage an. Der breit gefasste S&P-500-Index sank um 0,41 Prozent auf 1.324,06 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq ging es für den Composite Index um 0,53 Prozent auf 2.767,62 Punkte nach unten und der Nasdaq 100 fiel um 0,51 Prozent auf 2.325,87 Punkte zurück.
In den USA war im April die Zahl der Baubeginne überraschend eingebrochen. Auch die Baugenehmigungen waren deutlicher als erwartet zurückgegangen. Zudem hatte die Industrieproduktion stagniert, während Volkswirte mit einem Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet hatten./gl/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???