Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben am Freitag zur Erholung angesetzt. Der Leitindex Dow Jones Industrial Average (DJIA) übersprang wieder die Marke von 10.000 Punkten. Die US-Notenbank steht nach Worten ihres Präsidenten Ben Bernanke für weitere konjunkturstützende Massnahmen bereit. Die Fed werde weitere unkonventionelle Massnahmen ergreifen, sollte sich der Wachstumsausblick signifikant eintrüben, sagte Bernanke auf einer Notenbankkonferenz in Jackson Hole. Diese Aussage und auch, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal weniger stark nach unten revidiert wurde als befürchtet, sorgten für eine leicht positive Stimmung. Belastet hatten dagegen zeitweise die jüngsten Daten zum Verbrauchervertrauen der Uni Michigan. Ihnen zufolge hatte sich das Konsumklima im August weniger stark als zuvor berechnet aufgehellt.
Der DJIA stieg im frühen Handel um 0,55 Prozent auf 10.040,53 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,49 Prozent auf 1.052,38 Punkte. Der Nasdaq-Composite-Index rückte um 0,41 Prozent auf 2.127,30 Punkte vor und der Auswahlindex Nasdaq 100 legte um 0,23 Prozent auf 1.773,11 Punkte zu./ck/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???