Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Aktienmärkte haben am Freitag ihre Tagesverluste ausgeweitet. Neben enttäuschenden Quartalszahlen von Microsoft und Amazon verwiesen Händler auch auf die Ausweitung der Proteste in Ägypten, die für Verunsicherung unter den Aktionären gesorgt habe. In dem nordafrikanischen Land waren mehr als hunderttausend unzufriedene Menschen trotz Demonstrationsverbots auf die Strassen gegangen.
Der Leitindex Dow Jones Industrial gab zuletzt um 1,10 Prozent auf 11.857,84 Punkte nach, für den breiter gefassten S&P-500-Index ging es um 1,31 Prozent auf 1.282,52 Punkte nach unten. An der Technologiebörse Nasdaq verlor der umfassende Composite Index sogar 2,11 Prozent auf 2.697,21 Punkte, der Auswahlindex Nasdaq 100 fiel um 2,29 Prozent auf 2.276,76 Punkte./la/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???