Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die dritte Woche mit Kursgewinnen im Visier sind die wichtigsten US-Indizes am Freitag kaum verändert gestartet. Ohne neue Impulse gab der am Vortag erneut auf einen neuen Höchststand seit Juni 2008 gekletterte Dow Jones Industrial in den ersten Handelsminuten um 0,02 Prozent auf 12.315,83 Punkte nach. Der marktbreite S&P-500-Index büsste 0,06 Prozent auf 1.339,65 Punkte ein. An der Nasdaq legte der Composite Index indes um 0,06 Prozent zu auf 2.833,32 Punkte. Der Nasdaq 100 verlor indes 0,05 Prozent auf 2.396,33 Punkte.
Den Anlegern gehe auf dem Rekordkurs wohl zunächst etwas die Puste aus, hiess es am Markt. Zudem bleibt die Wall Street am Montag wegen eines Feiertags geschlossen, so dass auch aus diesem Grund keine allzu grosse Risiken eingegangen werden dürften.
Insgesamt ist die Nachrichtenlage überschaubar, zumal auch keine Konjunkturdaten anstehen. Der US-Chemiekonzern DuPont hat die Übernahmeofferte für den dänischen Hersteller von Lebensmittelzusatzstoffen Danisco wegen ausstehender wettbewerbsrechtlicher Genehmigungen verlängert. Die ursprünglich bis zum 22. Februar gültige Angebot gehe nun bis zum 1. April, teilte der US-Konzern mit. Das Gesamtvolumen des Transaktion beläuft sich auf rund 6 Milliarden US-Dollar. DuPont-Aktien gaben um 0,49 Prozent auf 55,32 US-Dollar nach.
Mit Zahlen rückten sowohl der Suppenhersteller Campbell Soup als auch der Solarkonzern SunPower in den Fokus. Campbell reagierten mit Kursverlusten von 6,27 Prozent auf 32,75 Dollar auf die vorgelegten Quartalszahlen sowie einen gesenkten Jahresausblick. Der Hersteller von Solarmodulen sprang indes um 8,55 Prozent auf 18,92 Dollar an. Mit seinen Schätzungen für den Gewinn je Aktie liege SunPower über den bisherigen Analystenprognosen, hiess es am Markt./ag/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???