Navigation

AKTIEN NEW YORK/Knapp behauptet - Alcoa enttäuscht

Dieser Inhalt wurde am 13. April 2010 - 16:40 publiziert

NEW YORK (awp international) - Nach mit Enttäuschung aufgenommenen Quartalszahlen von Alcoa sind die US-Börsen am Dienstag mit leichten Verlusten in den Handel gestartet. Zudem sind in den USA die Preise für Importgüter im vergangenen Monat merklich gestiegen. Auch die Ausfuhrpreise legten im März zu.
In der ersten Handelsstunde sank New Yorker Leitindex um 0,23 Prozent auf 10.980,95 Punkte und notierte damit wieder unter der Marke von 11.000 Punkten. Der breit gefasste S&P-500-Index fiel um 0,39 Prozent auf 1.191,81 Zähler. An der Nasdaq gab der Composite-Index um 0,26 Prozent auf 2.451,39 Zähler nach und der Auswahlindex Nasdaq-100-Index büsste 0,18 Prozent auf 1.992,06 Punkte ein./la/nmu

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?