Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Enttäuschende Einzelhandelsumsätze im Januar haben den US-Aktienmarkt zum Handelsauftakt am Dienstag belastet. Der Dow Jones Industrial verlor in der ersten halben Stunde des Handels 0,41 Prozent auf 12.217,56 Punkte. Der marktbreite S&P-500-Index gab um 0,35 Prozent auf 1.327,64 Punkte nach. An der Nasdaq sank der Composite Index um 0,34 Prozent auf 2.807,71 Punkte und der Nasdaq 100 büsste von seinem Zehn-Jahres-Hoch 0,25 Prozent auf 2.379,70 Punkte ein.
Die Umsätze der US-Einzelhändler waren im ersten Monat des Jahres mit 0,3 Prozent deutlich schwächer gestiegen als erwartet. Experten hatten mit einem Anstieg um 0,6 Prozent gerechnet. Im Vormonat hatte das Plus bei revidiert 0,5 (zunächst 0,6) Prozent gelegen. Die Umsätze ohne Autoverkäufe waren im Januar ebenfalls um 0,3 Prozent und damit auch schwächer als erwartet gestiegen. Es sei zwar unklar, inwiefern die Daten den starken Markttrend abbremsen könnten, sagte ein Marktteilnehmer. Sie zeigten aber immerhin gewisse Ermüdungserscheinungen im so wichtigen Konsumbereich./ag/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???