Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen sind am Dienstag nach einem verlängerten Wochenende leichter in den Handel gestartet. Wegen des Feiertags "Labor Day" waren am Vortag die US-Märkte geschlossen geblieben. Es gebe erneut Sorgen über die finanzielle Stabilität Europas, wurden an der Wall Street die Verluste begründet.
Im frühen Verlauf sank der wichtigste US-Index Dow Jones Industrial um 0,50 Prozent auf 10.395,56 Punkte, nachdem er am Freitag allerdings um mehr als ein Prozent gestiegen war und auf Wochensicht knapp drei Prozent zugelegt hatte. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor 0,65 Prozent auf 1.097,38 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index um 0,46 Prozent nach auf 2.223,46 Punkte. Der Nasdaq 100 büsste zugleich 0,38 Prozent ein auf 1.863,27 Punkte./ck/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???