Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Nach seiner jüngsten Kursschwäche hat der TecDax am Dienstag im Einklang mit dem Gesamtmarkt zu einer Erholungsbewegung angesetzt. Am späten Vormittag stieg der Index der Technologiewerte um 0,49 Prozent auf 902,88 Punkte.
Aktien von Phoenix Solar gehörten nach einem Auftrag zu den grösseren Gewinnern. Sie stiegen um 1,53 Prozent auf 15,895 Euro. Der Energiekonzern Eon hat beim Solarkraftwerksbauer einen weiteren Photovoltaik-Park in Italien in Auftrag gegeben. Die neue Anlage mit einer Kapazität von drei Megawatt soll bis August in Marino in der Nähe von Rom entstehen. Eingesetzt werden Module des chinesischen Herstellers Trina Solar. Es ist bereits der fünfte Auftrag der Ökostromsparte von Eon an Phoenix. Bislang haben die Bayern für den Konzern 13 Megawatt Solarleistung in Frankreich und Italien installiert.
Bester Wert im TecDax waren die um 3,93 Prozent festeren Titel von Q-Cells , die sich angesichts des freundlichen Marktumfelds von ihren jüngsten Kursverlusten erholten. Relevante Nachrichten gab es nicht. Am Indexende gaben die Aktien von Adva Optical Networking dagegen um 1,11 Prozent auf 4,450 Euro nach. Auch hier waren keine kursbewegenden Nachrichten zu verzeichnen./tih/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???