Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - In einem wieder freundlichen Umfeld hat der TecDax am Freitag erneut Gewinne verbucht. Am späten Vormittag baute der Auswahlindex für Technologiewerte sein Vortagesplus deutlich aus und stieg um weitere 1,03 Prozent auf 754,52 Punkte. Erfreuliche Konjunkturdaten hätten zum Wochenschluss für eine gute Stimmung gesorgt, sagten Börsianer. Die deutsche Wirtschaft hatte sich im zweiten Quartal mit einem Rekordwachstum des Bruttoinlandsprodukts zurückgemeldet.
Als einer der besten Werte im Index stiegen die Aktien von Roth & Rau dank guter Quartalszahlen um 1,70 Prozent auf 25,40 Euro. Der auf die Solarindustrie spezialisierte Anlagenbauer hatte wegen der anziehenden Nachfrage wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Der Umsatz und der Reingewinn hätten überraschen positiv, meinte ein Händler.
Die Papiere von SMA Solar aber fielen um 0,55 Prozent auf 86,51 Euro. Der Wechselrichter-Hersteller hatte Börsianern zufolge mit unter den Erwartungen liegenden Ertragszahlen etwas enttäuscht, obwohl der ungebremste Solarboom in Deutschland dem Unternehmen in der ersten Jahreshälfte das beste Halbjahres-Ergebnis seiner Geschichte beschert hatte.
Für Gesprächsstoff sorgten auch aktuelle Analysten-Studien. So hatte Merrill Lynch die Papiere des IT-Dienstleisters Bechtle nach den jüngsten Quartalszahlen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 23,50 auf 25,00 Euro erhöht. Nach der sehr guten Kursentwicklung seit Dezember 2009 sei nicht mehr genügend Potenzial vorhanden, um eine Kaufempfehlung zu rechtfertigen, schrieb Analyst Claus Roller. Bechtle-Titel entzogen sich dem positiven Markttrend und notierten mit einem minimalen Minus von 0,02 Prozent auf 22,095 Euro kaum verändert.
Aktien von Carl Zeiss Meditec aber legten um 1,67 Prozent zu auf 11,855 Euro. Die Analysten von HSBC hatten die Anteilsscheine von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 12,50 auf 14,00 Euro angehoben. Die Experten bezeichneten die Quartalszahlen des Medizintechnik-Anbieters als solide und sehen Spielraum für weiteres Umsatzwachstum./la/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???