Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN TECDAX: Freundlich - Dünne Nachrichtenlage, dünner Handel

FRANKFURT (awp international) - Technologiewerte haben ihre jüngste Talfahrt am Dienstag mehrheitlich gestoppt und moderate Gewinne verzeichnet. Der TecDax erholte sich am Vormittag um 0,23 Prozent auf 901,16 Punkte. Händler sprachen von einer dünnen Nachrichtenlage und nur geringen Umsätzen. Für etwas Bewegung könnte indes im Verlauf die Messe "TradeTech" in Frankfurt sorgen, die vom heutigen Dienstag bis zum morgigen Mittwoch läuft.
Aus Mangel an Impulsen von der Nachrichtenseite zählten einige Verlierer vom Vortag zu den grössten Gewinnern in der aktuellen Sitzung, sagte ein Händler. So erholten sich Süss Microtec an der Indexspitze um 4,57 Prozent auf 11,330 Euro. Am Vortag waren die Papiere des Halbleiterherstellers um 5,58 Prozent abgesackt. Auch Evotec stabilisierten sich nach der jüngsten Talfahrt und legten um 1,47 Prozent auf 2,560 Euro zu. Das Biotechunternehmen hatte in der Vorwoche die Phase-II-Studie für sein Mittel EVT 101 gegen Depressionen eingestellt und war unter Druck gekommen.
Die Aktien der Software AG legten nach zahlreichen Analystenkommentaren um 0,50 Prozent auf 39,870 Euro zu. Die WestLB hob das Kursziel nach der angekündigten Übernahme der US-IT-Firma Terracotta von 34,70 auf 36,00 Euro an, blieb aber beim Verkaufsvotum "Reduce". Der Zukauf sei auf längere Sicht ein vernünftiger Schritt, schrieb Analyst Jonathan Crozier. Kurzfristig ändere dies jedoch nichts an den Aussichten für den Softwarekonzern. Das japanische Analysehaus Nomura beliess die Einstufung auf "Neutral" mit dem Kursziel 39,50 Euro, die Schweizer Grossbank UBS blieb ebenfalls "Neutral" mit einem Kursziel von 37,00 Euro./fat/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.