Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat am Dienstag in einem freundlichen Marktumfeld weiter zugelegt. Im späten Vormittagshandel lag der Technologiewerte-Index mit 0,41 Prozent im Plus bei 931,98 Punkten. Der deutsche Leitindex Dax legte zeitgleich nahezu ein Prozent zu.
Die mit Abstand grössten Kursgewinne gab es nach Zahlen bei den Aktien von Centrotherm Photovoltaics , die um 3,72 Prozent auf 38,71 Euro in die Höhe schnellten. Der auf die Solarindustrie spezialisierte Anlagenbauer ist dank einer weiter starken Nachfrage nach Photovoltaik erfolgreich ins Jahr gestartet. Nach einem Rekordjahr 2010 legten sowohl Umsatz als auch Gewinn in den ersten drei Monaten kräftig zu. Händlern zufolge hat das Unternehmen vor allem bei den Aufträgen positiv überrascht. Laut Analyst Erkan Aycicek von der Landesbank Baden-Württemberg deutet dies darauf hin, dass es in der Photovoltaik-Branche keine Anzeichen einer echten Schwäche gebe. Die Zahlen zum ersten Quartal stiessen aber auch insgesamt auf positive Reaktionen am Markt.
Um 1,75 Prozent auf 72,75 Euro nach oben ging es ferner für die Papiere von Drägerwerk . Analyst Edouard Aubery von Equinet hat das Kursziel nach den im Laufe der vergangenen Woche veröffentlichten Quartalszahlen von 80,00 auf 87,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe die Margenprognosen für die Sicherheitssparte erhöht, begründete er die Kurszielerhöhung. Da die Unternehmensziele im Jahresverlauf steigen dürften und die Bewertung der Papiere überaus deutlich unter dem Sektormittel liege, hält er eine Kaufempfehlung auch nach den jüngsten Kursgewinnen noch für gerechtfertigt.
Die schwächsten Werte waren derweil die Aktien von Dialog Semiconductor , Singulus und Adva . Relevante Nachrichten gab es bei den drei Unternehmen allerdings nicht. Aktien des Schaltkreis-Herstellers Dialog und des Spezialmaschinenbauers Singulus verloren jeweils rund 1,4 Prozent an Wert. Titel des Glasfaserkabel-Spezialisten Adva rutschten um 2,09 Prozent auf 4,735 Euro ab./tih/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???