Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat sich am Mittwoch kaum verändert. Der Auswahlindex für Technologiewerte gewann am späten Vormittag 0,08 Prozent auf 909,35 Punkte, nachdem er zwischenzeitlich noch ein neues Dreijahreshoch bei 912,18 Punkten markiert hatte.
Im Blick waren insbesondere die Aktien von Pfeiffer Vacuum , die nach Zahlen um 0,25 Prozent auf 94,00 Euro zulegten und damit im Index-Mittelfeld lagen. Ein Händler nannte die Zahlen des Herstellers von Vakuumpumpen "besser als erwartet". Zudem verlaufe dem Konzern zufolge die Integration von Adixen bislang positiv, ergänzte ein Analyst.
Die Commerzbank sprach von einem "guten vierten Quartal" für Pfeiffer. Die Umsätze hätten die eigenen und die Erwartungen des Marktes übertroffen, sagte Analyst Norbert Kretlow. Noch positiver überrascht habe das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Den bestätigten Ausblick des Unternehmens bewertete er indes "Neutral". Dass es für den Kurs der Pfeiffer-Titel nicht noch weiter nach oben ging, führte ein Börsianer darauf zurück, dass die Aktien zuletzt schon sehr gut gelaufen seien. Somit dürfte schon viel Gutes eingepreist sein.
Solarwerte konnten wie schon am Vortag teils kräftig zulegen. So ging es für Phoenix Solar um 2,39 Prozent auf 23,600 Euro nach oben, Q-Cells gewannen 2,79 Prozent auf 2,951 Euro und Solarworld stiegen um 0,58 Prozent auf 8,840 Euro. Den Rückenwind für die Titel aus der Solarbranche führen Börsianer nach wie vor auf Aussagen von US-Präsident Barack Obama zurück. Dieser will im Kampf gegen das gigantische Haushaltsloch der USA zwar den Rotstift ansetzen. Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien sollten davon profitieren, da in diesen Sektor acht Milliarden US-Dollar investiert werden sollen. Am Ende des TecDax lagen die Aktien von Centrotherm Photovoltaics ohne nennenswerte Nachrichten mit minus von 2,42 Prozent auf 34,095 Euro./chs/fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???